Jenica Schneider | Cranachstraße 16 | 90408 Nürnberg | Sie erreichen mich unter: +49 (0)911-247 66 30 (09 bis 17 Uhr)

Rumänien-Blog


Stadt in der Tiefe: Bukarests Geschichte


Rumäniens Hauptstadt Bukarest liegt in der Walachei, genauer in der Mitte der Walachischen Tiefebene (rumänisch: Câmpia Română oder Câmpia Dunării). Die Umgebung gilt als weniger attraktiv, mit Walachei bezeichnet man hierzulande umgangssprachlich eine weit entfernte, verlassene Gegend (Blogbeitrag Mai 2020, Tschick und Maik lassen grüßen!). Wie ein geografischer Anachronismus befindet sich die pulsierende Kapitale genau hier.

ARTIKEL WEITERLESEN

Wilde Mischung: die Hauptstadt Bukarest

„Womit beginnt man, eine unbekannte Stadt vorzustellen?“ könnte – in Analogie zum Einstieg in diesen Blog vor über sechs Jahren – eine Annäherung an Bukarest (rumänisch: București) versucht werden. Auf dem klassischen Weg über ihre Geschichte, chronologisch und somit, vielleicht vermeintlich, logisch? Oder über ihre komplexe Gegenwart einer unordentlichen Mixtur aus den Relikten und Folgen dieser Geschichte? Eines ist die Stadt sicher nicht: ein leicht einzuordnendes Ziel, das sich bequem erfassen lässt. 

ARTIKEL WEITERLESEN

Zwischenstopp und Blick zurück: sechs und 78


„Womit beginnt man, ein unbekanntes Land vorzustellen?“. Mit dieser Frage startete am 10. September 2014 dieser Blog. Über sechs Jahre und 78 Blogeinträge später ging die Reise durch das ganze Land, durch neun Regionen: Landschaften, Dörfer Städte und Menschen, Historie und Gegenwart, Kultur, Politik und Gesellschaft. Zeit für einen Zwischenstopp und ein paar Augenblicke zurück.

ARTIKEL WEITERLESEN

Ring um die Hauptstadt: der Kreis Ilfov

Die in den letzten Monaten bereisten Kreise der Großen Walachei (rumänisch: Muntenia) umringen deren Zentrum Bukarest (rumänisch: București). Einen besonders engen Ring um die Stadt bildet der Kreis Ilfov der die Hauptstadt buchstäblich umkreist, und dessen Sitz sich in der Metropole befindet, obwohl diese selbst nicht dazugehört. Ilfov ist der kleinste der gesamt 41 rumänischen Kreise. 

ARTIKEL WEITERLESEN

Kathedralen des Öls und Schlösser der Könige

Begonnen hat die Reise durch die Große Walachei im Frühsommer letzten Jahres mit Tschick, Maik und einem geklauten Lada, mit dem sich die beiden auf den Weg machten, Tschicks Großvater zu besuchen. Nachzulesen ist die Geschichte im Blog vom Mai 2020. Bei Minusgraden nähern wir uns nun Rumäniens Hauptstadt Bukarest (rumänisch: București), machen jedoch zuvor noch einen Abstecher zu Königsschlössern und Kathedralen des Erdöls.

ARTIKEL WEITERLESEN

Seite 1 von 17

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos Okay, verstanden.